dcsimg Enterotoxine - RÖMPP, Thieme

Enterotoxine

Bearbeitet von: Michael Gänzle   

Sammelbegriff für von Bakterien gebildete toxische Proteine (Exotoxine), deren Angriffsort der Verdauungstrakt ist. Enterotoxine wurden u. a. in folgenden Bakterien nachgewiesen: Bacillus cereus, Clostridium perfringens, Staphylococcus aureus, Salmonella enterica, Yersinia enterocolitica. Typische Symptome sind Übelkeit, Erbrechen, Durchfall und Kreislaufbeschwerden; Todesfälle sind selten und treten v. a. bei geschwächten Personen…


.
29%
.

Sie sehen die ersten 29% dieses Stichworteintrags. Weitere Informationen zum Stichwort

Um dieses Stichwort vollständig angezeigt zu bekommen, loggen Sie sich bitte ein. Falls Sie noch kein Benutzerkonto haben, stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

Lizenz erwerben

Sie möchten den RÖMPP dauerhaft nutzen?

Angebot anfordern

Kostenlos testen

Sie möchten den RÖMPP 14 Tage kostenlos testen?

Jetzt anmelden

Stichwort freischalten

Sie möchten dieses Stichwort einzeln erwerben?

Stichwort kaufen

Über dieses Stichwort

Informationen zum Text:

1502 Zeichen

0 Abbildungen

1 Literaturstellen

Letzte Aktualisierung: Oktober 2002

Im Text enthaltene Verweise:

Kontakt und Support

Helpdesk

Unser Kundenservice ist für Sie Mo.–Do. von 9–17 Uhr und Fr. 9–16 Uhr erreichbar:

Tel. +49 711 8931-420

Login

Zugang erwerben

Probezugang

Testen Sie den RÖMPP 14 Tage lang völlig kostenlos und unverbindlich.

Zur Anmeldung