dcsimg Adolf von Baeyer-Bibliothek - RÖMPP, Thieme

Adolf von Baeyer-Bibliothek

Bearbeitet von: Beate Meichsner   

Die 1951 vom Fonds der Chemischen Industrie (FCI) gegründete „Zentralbücherei des Fonds der Chemie“. Sie sollte die infolge Kriegseinwirkung verloren gegangene Hofmann-Bibliothek ersetzen. Die Bibliothek wurde 1957 im Carl Bosch-Haus in Frankfurt/Main als Chemische Zentralbücherei eröffnet und 1962 unter dem neuen Namen im Erweiterungsbau des gleichen Hauses untergebracht. 1972 ging sie aus den Händen der GDCh in den Besitz des damaligen Gmelin-Instituts und des Beilstein-Instituts über und ist mittlerweile in den Beständen anderer Bibliotheken aufgegangen.


.
95%
.

Sie sehen die ersten 95% dieses Stichworteintrags. Weitere Informationen zum Stichwort

Um dieses Stichwort vollständig angezeigt zu bekommen, loggen Sie sich bitte ein. Falls Sie noch kein Benutzerkonto haben, stehen Ihnen folgende Möglichkeiten zur Verfügung:

Lizenz erwerben

Sie möchten den RÖMPP dauerhaft nutzen?

Angebot anfordern

Kostenlos testen

Sie möchten den RÖMPP 14 Tage kostenlos testen?

Jetzt anmelden

Stichwort freischalten

Sie möchten dieses Stichwort einzeln erwerben?

Stichwort kaufen

Über dieses Stichwort

Informationen zum Text:

591 Zeichen

0 Abbildungen

0 Literaturstellen

Letzte Aktualisierung: November 2004

Kontakt und Support

Helpdesk

Unser Kundenservice ist für Sie Mo.–Do. von 9–17 Uhr und Fr. 9–16 Uhr erreichbar:

Tel. +49 711 8931-420

Login

Zugang erwerben

Probezugang

Testen Sie den RÖMPP 14 Tage lang völlig kostenlos und unverbindlich.

Zur Anmeldung