Über den RÖMPP

example-img

1947 als Nachschlagewerk zur Chemie begründet ist der RÖMPP heute die umfangreichste und renommierteste Enzyklopädie zur Chemie und den angrenzenden Wissenschaften in deutscher Sprache.

Was spricht für den RÖMPP?

  • Zugriff auf das geprüfte und verlässliche Wissen der Chemie.
  • Der RÖMPP enthält rund 62.000 Stichwörter, die durch annähernd 200.000 Querverweise vernetzt sind. Über 12.000 Strukturformeln und Grafiken erleichtern das Verständnis und geben wertvolle Zusatzinformationen.
  • Prägnante Darstellung der Inhalte spart Ihnen Zeit & Geld.
  • Hohe Qualität und Zuverlässigkeit der Inhalte wird durch vordefinierte Standards unserer naturwissenschaftlichen Redaktion gewährleistet.
  • Intelligente Verweisführung mit sinnvollen Literaturangaben und weiterführenden Links erleichtert Ihnen die Arbeit.
  • Klare Gliederung der Stichwörter gewährleistet einen hohen praktischen Anwendernutzen.
  • Persönliche Ansprechpartner bei der Redaktion und den Autoren für Ihre Rückfragen.
  • Kontinuierliche Updates halten den RÖMPP stets auf dem neuesten Stand - wissenschaftlich und technisch. Dabei haben seit dem Start bereits über 250 Autoren in 50 Updates mehr als 48.000 Stichwörter aus allen Fachgebieten aktualisiert.

Kundenstimmen

Dr. Ansgar Behler, Senior R & D Manager Care Chemicals, Cognis GmbH

RÖMPP leistet mir bei meiner täglichen Arbeit in der chemischen Forschung im Geschäftsbereich CareChemicals der Cognis GmbH wertvolle Dienste. Ich nutze RÖMPP regelmäßig, da ich mich auf die von namhaften Experten verfassten Inhalte 100 - prozentig verlassen kann.

Mechthild Stober, Evonik Services GmbH

RÖMPP, das Zugpferd unserer elektronischen Informationsangebote, ist die erste Wahl für jeden, der unseren Service nutzt - vom Wissenschaftler bis zum Kaufmann. Die hohen Anwender- und Nutzungszahlen innerhalb des Geschäftsfeldes Chemie von Evonik, aber vor allem die große Zufriedenheit der Nutzer sprechen für sich. Ohne RÖMPP kann ich mir wissenschaftliche Informationen gar nicht mehr vorstellen.

Dr. Martin Brändle, Informationszentrum Chemie Biologie Pharmazie, ETH Zürich

Eine große Stärke des RÖMPP sind die Quellenangaben und weiterführende wissenschaftliche Literatur, welche die fundierte Information der Artikel unterstreichen. Wie unsere Untersuchungen gezeigt haben, verzeichnen rund 60% der Artikel Quellen und rund 90% weiterführende Literatur. Dies und die Autorenschaft aus Hochschule, Industrie und Ämtern garantieren für die Professionalität des RÖMPP.
Deshalb empfehle ich den RÖMPP bereits unseren Erstsemestrigen in unseren Einführungskursen zu Chemieinformation als wichtige Quelle, um sich einen Einstieg und Überblick zu einem bestimmten Thema zu verschaffen, und setze ihn auch in späteren Kursen ein. Nach dieser ersten Bekanntschaft bleibt der RÖMPP bei unseren Kunden weiterhin beliebt, was sich in hervorragenden Zugriffszahlen der ETH Zürich äußert.

Professor Ekkehard Winterfeldt, Universität Hannover

Seit langem fasziniert mich der Reiz und der Nutzen des individualisierten Studiums. In Hannover kann es jetzt eindrucksvoll am Bildschirm gestaltet werden. Die Vorlesung als Fährtenleger und Tippgeber und dann wechseln die Studierenden auf eigenen Pfaden direkt über in die wohl sortierte und stets aktualisierte Welt von RÖMPP. Intensivierung, Anregung, Bestätigung, Ermunterung, Überraschung, Begeisterung - was immer sie suchen, dort finden sie es.
Probezugang

Testen Sie den RÖMPP 14 Tage lang völlig kostenlos und unverbindlich.

Kontakt und Support

Helpdesk

Unser Kundenservice ist für Sie Mo.–Do. von 9–17 Uhr und Fr. 9–16 Uhr erreichbar:

Tel. +49 711 8931-420

Login

Zugang erwerben

Probezugang

Testen Sie den RÖMPP 14 Tage lang völlig kostenlos und unverbindlich.

Zur Anmeldung